Elternfrage: Wann endet am Freitag der Unterricht?

Am Freitag endet der Unterricht für alle Kinder der Klassen 1 – 3 um 10.45 Uhr. Die angemeldeten OGS-Kinder gehen anschließend zur OGS. die Kinder der Klasse 4 gehen nach der Verabschiedung um ca. 11.30 Uhr nach Hause.

Elternfrage: Können die Kinder Bücher für die Ferien ausleihen?

Elternfrage: Welche Angebote gibt es in den Ferien?

Es gibt vor Ort die Ferienspiele in den ersten drei Wochen (Anmeldung OGS und D-Hof), die Ferienakademie in den letzten beiden Ferienwochen (Anmeldung bei der Klassenleitung oder J. Gerhards) und evtl. ein Förderprogramm, welches am 19.6. den Schulen mitgeteilt wurde (genauere Infos in Kürze)

Elternfrage: Wie verläuft unter den „Corona-Bedingungen“ die Einschulung der Kinder?

Die Schulneulinge sind per Brief für den Schnuppernachmittag eingeladen worden. Sie dürfen – in 4 Gruppierungen nacheinander – mit 1 Elternteil in die Schule kommen und unter Einhaltung der aktuellen Regeln einen ersten Eindruck von der neuen Klasse, dem Unterricht und der Lehrpersonen gewinnen.

Alle weiteren Infos sind in der gelben Mappe, die Ihr Kind bekommt oder demnächst an dieser Stelle.

Elternfrage: Wird das Schuljahr mit einer gemeinsamen Feier abgeschlossen?

Nein. Auch nach der neuen ab dem 15.06. geltenden Corona-Schutz- Verordnung dürfen nicht mehr als 50 Menschen an einer Abschlussfeier teilnehmen. Da die Anzahl der Kinder einer Klasse/Jahrgangsstufe mit Eltern, ( Geschwistern,), Lehrpersonen diese Zahl überschreitet, können wir leider keine Abschlussfeiern durchführen.

– Gleichwohl werden die Klassenlehrer*innen und das Kollegium insbesondere im 4. Schuljahr eine besondere Aktion im Rahmen der geltenden Verordnung planen, mit der den Kindern und Eltern ein entsprechender letzter Schultag in der Grundschule gestaltet wird.

Elternfrage: Gibt es eigentlich Elternsprechtage?

Die Elterngespräche zu den Zeugnissen finden in diesem Schuljahr sehr eingeschränkt statt. Die KlassenlehrerInnen werden mit Ihnen telefonisch Kontakt aufnehmen, wenn Ihrerseits oder unsererseits Gesprächsbedarf besteht und gegebenenfalls einen Gesprächstermin vereinbaren. Alle weiteren Gespräche werden zu Beginn des Schuljahres unter hoffentlich wieder normalen Bedingungen nachgeholt.

Elternfrage: Wann bekommen die Kinder eigentlich Ihr Zeugnis und worauf bezieht sich die Leistungsbewertung?

Die Kinder bekommen ihr Zeugnis an folgenden Tagen in der letzten Schulwoche: am 22.06. das 2. Schuljahr, am 23.06. das 1. Schuljahr, am 24. 06. das 3. Schuljahr und am 26. 06. das 4. Schuljahr.

Die Leistungsbewertung bezieht sich auf das ganze Schuljahr, wobei das Distanzlernen nur positiv mit bewertet werden darf.

Elternfrage: Wann beginnt die Schule wieder?

Liebe Eltern,

ab dem 15.06. kommen wieder alle Kinder in die Schule. Bitte entnehmen Sie die genauen Zeiten, den Stundenplänen, die Ihr Kind mitbekommen hat, der Startseite auf Website oder dem Schaukasten.

Liebe Eltern,

jetzt ist es amtlich. Wie Sie bereits aus den Medien entnommen haben,  gibt es einen rollierenden  Plan  bis zum Ende des Schuljahres, damit jedes Kind möglichst häufig unter Umsetzung der Sicherheitsvorkehrungen am Unterricht teilnehmen kann. Hier können Sie sehen, wann die Klasse Ihres Kindes Unterricht hat und auch wieder von der OGS betreut wird.

gültig ab 11.05.2020

Die Klassenlehrer*innen haben die Klassen in Gruppen aufgeteilt und teilen Ihnen telefonisch mit,  wie der erste Schultag aussehen wird, und zu welcher Gruppe Ihr Kind zugeteilt ist.  Alle weiteren Infos erhält Ihr Kind dann  an dem jeweiligen „ersten Schultag“.

Elternfrage: Wird mein Kind wieder in der OGS betreut?

Ab dem 15.06. 20 wird Ihr Kind wieder betreut, wenn Sie es bis zum 10.06. angemeldet haben. Die Notgruppe wird nicht weiter angeboten.

Elternfrage: Kann mein Kind zur Notgruppe gehen?

Zur Notgruppe kann Ihr Kind dann, wenn Sie bescheinigen können, dass ein Elternteil in einem Beruf arbeitet, der zur Kategorie der krisenunterstützenden Berufe gehört. Auch Kinder von berufstätigen Alleinerziehenden können ab dem 27.04. zur Notgruppe. Die Liste findet sich auf der Seite der Stadt Aachen. Die Bescheinigung bekommen Sie vom Arbeitgeber oder in der Schule. Zusätzlich können auch Kinder zur Notgruppe, die vom Jugendamt ein Empfehlungsschreiben bekommen.

Elternfrage:  Müssen zur Zeit OGS-Beiträge gezahlt werden?

Aachen Die Stadt Aachen zieht auch für den Monat Mai keine Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und Offene Ganztagsschulen ein, da wegen der Corona-Krise die Einrichtungen nur für eine Notbetreuung zur Verfügung stehen und viele Eltern das Angebot derzeit nicht nutzen können.

Im April werden zunächst keine Gebühren erhoben

Auch für die KiTa-, Kindertagespflege- und OGS-Elternbeiträge gibt es eine abgestimmte Lösung: „Wir haben allen Jugendhilfeträgern in der Städteregion empfohlen, dass wir die Erhebung zunächst für April 2020 aussetzen. Das ist auch eine kurzfristig wirkende finanzielle Entlastung der Familien vor Ort“, so Markus Terodde. Ein gesonderter, formaler Bescheid erfolgt zunächst nicht, um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Eltern, die per Dauerauftrag ihre Gebühren bezahlen, bekommen den Betrag zunächst auf ihr Konto zurück gebucht. Über die endgültige Verfahrensweise werden die politischen Gremien unter Berücksichtigung der aktuellen Erlasslage des Landes NRW im Nachhinein entscheiden (Auskunft der Stadt Aachen)

Elternfrage: Was ist mit dem Essensgeld?

Das zu viel bezahlte Essensgeld wird verrechnet. Sie werden es zurück bekommen.

Elternfrage: Wie kommt mein Kind an die Materialien?

Vor der Schule werden nach Ankündigung im Infokasten und auf der Website vor dem Lehrereingang mit Einhaltung der Abstandsregeln Materialien ausgestellt und zwar:

Montag         03.05.:  – 4. Schuljahr (neuer Plan)

Dienstag      04.05..  – 3. Schuljahr (neuer Plan)

Mittwoch       05.05.. – 2. Schuljahr (neuer Plan)

Donnerstag   06.05. – 1. Schuljahr (neuer Plan)

Elternfrage: Müssen die Kinder alle Aufgaben machen?

Nein! Die Materialien sind so gewählt, dass für alle Kinder genug da ist.

Das wird aber für einige, die zwar langsam, aber vielleicht sorgfältiger arbeiten, zu viel sein.

Richtwert: Wenn Ihr Kind im 1. und 2. Schuljahr 1 Stunde täglich, im 3. – 4.  Schuljahr  1-2 Stunden täglich an den Materialien arbeitet,  wird es sicher „am Ball“ bleiben.

Ausgenommen ist das Wochenende und natürlich die Osterferien.

Wichtig ist, dass regelmäßig gearbeitet wird, und täglich etwas in Deutsch, in Mathematik (und in Englisch). Ganz wichtig: Lesen, lesen, lesen….

Sollten Sie Fragen zu den Hausaufgaben haben, rufen Sie bitte in der Schule an, oder schreiben Sie per email. Die Klassenlehrer*innen werden sich dann bei Ihnen melden.

Eltern fragen in der „Corona-Auszeit“